• +86 773 230 3067


Hongkong

    guia hongkong-2Hongkong peitscht auf wie Adrenalin. Schon der Anblick treibt den Puls in die Höhe: Tagsüber sind die Wolkenkratzer an steilen Urwaldhängen zu sehen, und nachts leuchtet ihr Neonlicht über dem Hafen, den rund um die Uhr Frachter und Motordschunken durchziehen.

    Die Straßen platzen vor Menschen und Fahrzeugen aus allen Nähten, Luxusboutiquen und Fünfsternehotels stehen neben alten Mietshäusern und traditionellen chinesischen Geschäf ten. Auf diesem Spielplatz für Milliardäre kann man in Luxus schwelgen, aber es muss nicht unbedingt die Welt kosten, sich in Hongkong gut zu amüsieren. Viele Highlights sind (fast) umsonst. Eine bessere Hafenfahrt als die hiesige für 2 Hongkong-Dollar ist weltweit wohl nirgendwo zu finden.

    Nervenkitzel für wenig Geld gibt es auch auf den Märkten der Stadtviertel oder im Bus, und überraschenderweise kann man auch in diesem beengten Stadtstaat in einem der vielen Nationalparks den Massen entfliehen. Essen wird in Hongkong ganz groß geschrieben. Die vorzüglichen Speisen gelten als die besten in China und darüber hinaus und werden auf zahllosen günstigen Märkten, an Straßenständen und in Restaurants angeboten.

    Hongkong belohnt alle, die den Schatz ihrer Erfahrungen angstfrei und ohne Rücksicht auf Verluste erweitern und gehäckselte Quallen oder andere Speisen ohne Vorbehalte kosten oder auf der Rennbahn im Happy Valley mitschreien, wenn der Sieger ins Ziel donnert. Hongkong beschenkt die Abenteuerlustigen mit jahrhundertealten Tempeln in halb verlassenen ummauerten Dörfern oder mit wellenumtosten Stränden weitab von Neon und Stahl.

    Großzügig lässt diese Stadt Fremde an ihren Schätzen teilhaben. Das Nahverkehrssystem ist hervorragend und die Anschlüsse klappen nahtlos. In großen Teilen der Bevölkerung wird Englisch gesprochen. Doch nicht nur dadurch ist Hongkong ein gefälliger Einstieg für eine Reise durch China.

    Hongkong Klima

    Richtig kalt ist es in Hongkong selten, aber zwischen November und März sollten wenigstens ein paar warme Kleidungsstücke dabei sein. Zwischen Mai und Mitte September bewegen sich die Temperaturen um 35 °C bei stickig-feuchter Luft und lassen ein Sauna-Feeling aufkommen. Dies ist auch die nässeste Zeit mit 80 % der jährlichen Niederschlagsmenge. Zum Teil hängt das mit den regelmäßigen Taifunen zusammen.

    Die beste Reisezeit für Hongkong ist zwischen Mitte September und Februar. Die Luftverschmutzung kann zu jeder Jahreszeit infernalisch sein und stammt weitgehend von den kohlebetriebenen Fabriken aus Gu- angdong jenseits der Grenze (viele davon im Besitz von Hongkongern).

    Hongkong Sprache

    guia hongkong-1Die Hongkonger sind zu fast 95 % Kantonesisch sprechende Chinesen. Mandarin wird zunehmend gesprochen. Touristen haben im Allgemeinen nicht allzu viele Probleme, denn Englisch ist stark verbreitet und die sehr gute Straßenbeschriftung ist zweisprachig. Chinesisch geschrieben wird in Hongkong mit den traditionellen chinesischen Zeichen. Sie sind komplizierter als das vereinfachte Chinesisch, das auf dem Festland verwendet wird.

    Hongkong Orientierung

    Hongkong hat eine Fläche von 1103 km2, die in vier Hauptgebiete unterteilt ist: Insel Hongkong, Kowloon, New Territories und die vorgelagerten Inseln.

    Die Insel Hongkong und insbesondere der Bezirk Central auf der Nordseite sind das wirtschaftliche Herz Hongkongs, obwohl sie nur 7 % der Gesamtlandfläche ausmachen. Das nördlich der Insel gelegene Kowloon ist eine Halbinsel mit der größten Besiedelungsdichte. An der Südspitze Tsim Sha Tsui sind zahlreiche Hotels, Pensionen und Geschäfte für Touristen. Die New Territories, zu denen die 234 vorgelagerten Inseln offiziell gehören, machen über 88% von Hongkongs Landfläche aus.

    Der Flughafen Hongkong International Airport liegt etwa 20 km nordwestlich vom Bezirk Central vor der Insel Lantau und ist mit der Bahnlinie Airport Express leicht zu erreichen. Der Hauptbahnhof ist in Hung Hom, und vor Kurzem wurde Tsim Sha Tsui East an die östliche Bahnlinie angeschlossen, was die Verbindungen sehr erleichtert. Es gibt mehrere wichtige Busbahnhöfe, in der Regel bei MTR-Stationen. Der Busbahnhof Central ist unterhalb des Komplexes Exchange Sq. an der Connaught Rd.

    Top